Schulschlussfeier der Schulen Böttstein 2017-18

Zum Abschluss des Schuljahres trafen sich die Mitarbeitenden der Schulen Böttstein, wie auch die Schulpflege und eine Delegation des Gemeinderates zum traditionellen Schulschlussessen. Der Apéro wurde bei Sonnenschein draussen vor dem Schulhaus genossen. img_1714.jpgDanach begab man sich in die Turnhalle, welche wiederum von den TW-Lehrerinnen Susanne Moser, Myrtha Merki und Brigitte Erne wunderschön dekoriert worden war. Ein herzliches Dankeschön an die drei Frauen für Ihre Arbeit.

Nach der kurzen Begrüssung durch Pius Sutter, Schulpflegepräsident, wurde zum Essen übergegangen. Das Team der Metzgerei Baumann verwöhnte die fast 100 Personen mit einem feinen Grillbuffet.

Danach ging man zum offiziellen Teil über. Pius Sutter begann mit dem Jahresrück- und –ausblick gefolgt vom originell und sportlich dargebotenen Jahresrückblick des ganzen Schul- und Stufenleitungsteams. Das Schlusswort hielt Gemeindeammann Patrick Gosteli.

Bei den Lehrpersonen gibt es 14 Abgänge. 7 Lehrpersonen werden auf Anfang Schuljahr 2018/19 neu an den Schulen Böttstein angestellt. Diese sind teilweise bereits bekannt, da die eine oder andere Person bereits als Stellvertretung an unserer Schule tätig war. Gedankt wurde den Austretenden mit einer Rose und einem Büchergutschein. Erfreulich ist, dass alle offenen Stellen besetzt werden konnten.

Ihre Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben Ulla Gagliardi, Malatelier-Ausbildung. Edouard Wanner, Lehrerdiplom. Ulla Gagliardi, Ruth Hülsemann und Holger Baierschmidt zur Praxislehrperson. Ruth Hunziker, Altgriechisch.

Aber auch sportlich ist man unterwegs, damit man mit den Schülern weiterhin die Badi besuchen kann. Corina Parpan, Ruth Hunziker, Ruth Hülsemann, Conny Schulz, Gabi Spuhler, Thomas Rüttimann und René Grabe, sie alle haben das Rettungsschwimm-Brevet ‚POOL‘ bestanden.

Wie in den vergangenen Jahren, konnten auch dieses Jahr wieder viele Lehrpersonen für die treue zu unserer Schule geehrt werden. Es sind dies Gabi Moll, Angela Madonia, Mike Liechti, Fabienne Kaufmann, Sevdije Arifi, Silvia Adelmeyer, Stefan Haller und Ruth Hunziker. Sie alle sind seit 5 Jahren hier tätig.

Annina Schwarz ist seit 10 Jahren Kindergärtnerin und Jeanette Sommer seit 15 Jahren Klassenlehrerin an der Primarschule in Kleindöttingen.

Geehrt für die langjährige Schultreue wurden folgende Personen: Myrtha Merki, 20 Jahre, Thomas Brunner, 25 Jahre, Matthias Studer, 30 Jahre und Marianne Joset, 35 Jahre.

IMG_1761

Nach den vielen Ehrungen galt die ganze Aufmerksamkeit einer speziellen Person. Gabi Spuhler, Schulleiterin und Lehrperson, welche während rund 28 Jahren an dieser Schule mit viel Elan, Initiative und Engagement tätig war, verlässt die Schule ebenfalls. Ruth Hülsemann und Thomas Brunner stimmten auf ihren Instrumenten das Lied ‚Perfect‘ von Ed Sheeran an, worauf sich die Lehrpersonen langsam nach vorne begaben um gemeinsam für Gabi das speziell auf sie umgeschriebene Lied zu singen. Es war wunderschön und sehr emotional.

img_1781.jpg

Conny Schulz auf der Querflöte und Ruth Hülsemann auf dem E-Piano gaben danach den Alltag einer Schulleiterin musikalisch wieder. Dieser hatte Höhen und Tiefen und war manchmal gemächlich wie auch sehr hektisch. Eine gelungene Darbietung.

Nachfolger von Gabi Spuhler wird Stefan Wagner. Auch er war an der Schulschlussfeier anwesend und ist an unserer Schule kein Unbekannter, war er doch schon viele Male im Schulhaus, um sich zusammen mit Gabi Spuhler auf seine neue Tätigkeit vorzubereiten.

Das Schlusswort kam von Pius Sutter, Schulpflegepräsident, welcher es nicht unterliess, allen Personen für den geleisteten Einsatz zu danken.

Nach so viel Lob und Emotionen, wechselte man zum leckeren Dessertbuffet, welches vom Restaurant Burestübli zubereitet wurde.

Danach wurde noch lange zusammengesessen, bis sich dann die Runde in den frühen Morgenstunden vollständig auflöste.

Wir wünschen allen eine wunderschöne und erholsame schulfreie Zeit und freuen uns, am 13. August alle gesund und ausgeruht für das neue Schuljahr begrüssen zu dürfen.

 

 

Nach oben ↑