Projektwoche Unterstufe

Aufgeregt starteten wir am Montagmorgen in unseren eigenen Klassen die lang ersehnte Projektwoche. Die Themen waren schon früh bekannt, was die Vorfreude umso mehr steigerte. Die Kinder konnten sich eine Woche lang einmal in die Haut eines Indianers versetzen, rumalbern wie Ausserirdische oder, nebst bauen von tollen Kunstwerken, auch mal in die Rolle eines Legosteins schlüpfen. Für gutes Gemüt sorgten Elefanten mit kunterbunten Farben, sowie diverse Flugzeuge der Swiss mit einem Privatpiloten. Der Donnerstag mit der Chesslete kam näher, ein Höhepunkt unserer Projektwoche. Das Wetter spielte mit, genauso wie die Bewohner, die den Lärm machenden Kindern zuwinkten. Wieder zurück in der Schule wurde in den Zimmern fein gefrühstückt. Und da war er schon, der Schlussspurt am Freitag. Eifrig wurden die Kostüme zu Ende gebastelt, damit wir auch alle bereit waren für die Kinderfasnacht.

von Anders Noren.

Nach oben ↑