Räbeliechtliumzug

Das Schulhaus riecht nach Räben. Nun ist es wieder soweit für die schöne Schweizer Tradition, die etwas Herbstzauber in die grauen Nebeltage bringt.

Die Kinder vom Kindergarten bis zur 2. Klasse freuen sich jeweils sehr auf ihren grossen Tag und haben mit Hilfe der Eltern und der Mittel- und Oberstufenschülerinnen und -schülern die Räben zuerst ausgehöhlt und anschliessend Figuren und Ornamente eingeritzt.

Über 140 Kinder trugen am Dienstagabend stolz ihre selbstgeschnitzten Räben durchs Dorf.
Die durch Kerzen erleuchteten «Räbeliechtli» und der liebevolle Kindergesang zauberten eine schöne und besinnliche Atmosphäre in die dunkle Nacht.
Mit Freude genossen die Kinder den selbstgebackenen Kuchen und wärmenden Tee.

Es war ein wunderbarer Abend und wir danken allen Beteiligten ganz herzlich.

Nach oben ↑