Räbeliechtliumzug 2021

Wenn sich die Laubblätter rot, orange und gelb gefärbt haben, die Tage kürzer werden und Nebelschwaden dahinziehen, ist es Zeit für den Räbeliechtliumzug.
Gross war die Vorfreude auf den traditionellen Anlass. Endlich konnten alle wieder die selbstgeschnitzten Räben präsentieren. Kurz vor 18 Uhr erklang auf dem Pausenplatz, mit kräftigen Stimmen, «Räbeliechtli, Räbeliechtli wo gasch hii?». Dann setzte sich der Zug mit leuchtenden Räben in Richtung Rainstrasse in Bewegung. Knapp 200 Kindergarten- und Unterstufenkinder marschierten im Dunkeln durch die Strassen und Gassen und zogen mit ihren wundervoll gestalteten Kunstwerken die Aufmerksamkeit der Zuschauer und Quartierbevölkerung auf sich. Zurück beim Schulhausplatz sang die gesamte Schülerschar die Räbeliechtli-Lieder. Sie wurden von den Blasmusikern der Musikschule Klingnau begleitet.

Der bereitgestellte Tee wärmte die kalten Hände und der feine Lebkuchen rundete den gelungenen Abend ab.

Ein Herzliches Dankeschön den Eltern und «grossen» Schüler- und Schülerinnen beim Helfen der Räben schnitzen, danke der Feuerwehr, den Blasmusikern, der Gemeinde und dem Hauswartteam und allen Beteiligten, die diesen Tag zu einem gelungenen und eindrücklichen Anlass gemacht haben.

von Anders Noren.

Nach oben ↑