Projektwoche Primar 2a

Lebensräume in unserem Dorf erforschen und erleben

  1. Tag

Wir waren am Weiher. Dort haben wir viele Tiere gesehen. Es waren Schnecken, eine grüne Spinne, blaue Libellen, Heuschrecken, eine Raupe und eine Nacktschnecke. Wir haben auch verschiedene Pflanzen kennengelernt. Dann haben wir viele schöne Steine gesammelt. Auch hörten wir viele Geräusche. Es war ein regnerischer Tag.

2. Tag

Heute waren wir am Stausee im Naturschutzzentrum. Wir lernten den Biber besser kennen. Am Boden haben wir Fussabdrücke gefunden und haben einen ausgestopften Biber gesehen. An verschiedenen Posten lernten wir viel über den Biber. Auch andere Tiere konnten wir beobachten: viele Frösche, Vögel, Libellen, Käfer, Fische, Schnecken und Ameisen. Das war ein unvergesslicher Tag.

3. Tag

Am Mittwoch durften wir draussen eine Bibergeschichte anhören. Besonders gefallen hat uns die Plüschfigur «Bibi». Wir haben auch unsere Biber fertig gezeichnet und die Körperteile angeschrieben. Am Schluss haben wir noch Vorbereitungen für den Donnerstag getroffen. Wir haben unser Forschermaterial bereit gemacht.

4. Tag

Heute waren wir erneut draussen. Dieses Mal waren wir im Wald und haben einen Barfusspfad gebaut. Alle haben fleissig mitgearbeitet und das Resultat war cool. Die Buchnüsschen haben beim Drüberlaufen etwas gepikst. Die Forscheraufgaben mussten wir auf den nächsten Tag verschieben.

5. Tag

Auch heute sind wir wieder in den Wald gegangen und bauten ein Waldsofa mit Moosteppich und Tischchen und legten Mandals am Boden. Wir haben mit unseren Becherlupen verschiedene kleine Tiere genau beobachtet und Bäume entdeckt.

Diese Projektwoche war einfach nur toll!

Geschrieben von der Klasse 2a

von Anders Noren.

Nach oben ↑